Universitäre Lehre

Seit dem Herbstsemester 1999 ist Anders Uschold als Privatdozent des Lehrstuhles für Bildverarbeitung, Institut für Informatik, Technische Universität München beauftragt. In diesem Rahmen hält er eine feste Vorlesung und Übung mit dem Thema "Digitale Fotografie und Bildverarbeitung für Restauratoren" am Lehrstuhl für Konservierungswissenschaften, Institut für Architektur, Technische Universität München.

Die Tätigkeit und das Aufgabenfeld eines Restaurators sind ein sehr gutes Beispiel für die zunehmende Einbindung digitaler Dokumentations- und Arbeitstechniken in andere Bereiche. Beschränkte sich vor Jahren das Thema Bild meist auf Erfassung, Dokumentation und einfache Analyse, so bieten sich mit den neuen Technologien Möglichkeiten wie digitale Archive und Museen, virtuelle und zerstörungsfreie Restaurierung, digitale Simulation und kombinierte Analyseverfahren bisher nicht verfügbarer Leistungsfähigkeit.

Die Vorlesung vermittelt den Studenten den gesamten working flow von der Bilderfassung und -fotografie über die Bearbeitung zur Ausgabe an verschiedenen Medien.

Zusätzlich bietet der Themenbereich der Restaurierungswissenschaften ein weites und sehr anspruchsvolles Feld für Untersuchungen und das Sammeln von Erfahrungswerten im Umgang mit digitaler Fotografie und Bildverarbeitung. In diesem Feld finden regelmässig Studenten- und kleine Forschungsprojekte u.a. zu folgenden Themen statt:

 



-


-


-


-


 


Feld- und Praktikabilitätserprobung von digitalen Kameras
im Aussenbereich

Prüfung und Bewertung funktionaler und qualitativer
Eigenschaften von digitalen Kameras

Prüfung und Bewertung bestehender und Entwicklung
neuer Bildverarbeitungsstrategien

Zuverlässigkeit und Qualität von Bilddokumentationen
und Drucktechniken
 

Ergebnisse und Publikationen werden wir demnächst auf dieser Seite vorstellen.