Vor- und Nachteile standardisierter Testverfahren


Die Verwendung standardisierter Testverfahren ist eine häufig gestellte Anforderung, deren Für und Wider sorgfältig betrachtet werden muss.


Vorteile der Standardisierung

Auf den ersten Blick ist der Einsatz eines nach DIN oder ISO standardisierten Verfahrens eine gute Sache, da Zuverlässigkeit, allgemeine Akzeptanz, Genauigkeit, Seriosität und nicht zuletzt die Qualität eigener firmeninterner Prozesse gewährleistet bleiben. Insbesondere zur Vermeidung juristischer Schwierigkeiten oder bei der Einbindung solcher Prozesse in den eigenen zertifizierten Produktionsfluss bietet ein ISO-Standard die genannten Vorteile.


Nachteile der Standardisierung

Es liegt aber in der Natur der Standardisierung, dass diese signifikante Nachteile birgt:

Der Zeitraum von der Initialisierung eines Standards bis zu seiner Verabschiedung kann eineinhalb bis mehrere Jahre betragen. Gerade bei Technologien wie die Bildverarbeitung und der Umgang mit digitalen Medien, die sich sehr schnell weiterentwickeln, bedingt dieser lange Zeitraum, dass die resultierenden Verfahren nicht die Erfahrung und die Eignung aktuellster Messmethoden besitzen und damit für neueste technische Entwicklungen nicht das volle Potenzial ausschöpfen können.

Wird ein Verfahren zertifiziert und veröffentlicht, so dient dies der breiten Verfügbarkeit als gemeinsame Basis für verschiedenste Anwender und Verwerter. Damit muss die Komplexität eines Verfahrens zwangsläufig mit einer realistischen Implementierbarkeit unter akzeptablen Kosten verknüpft werden. Außerdem sollten Testverfahren einfach bedienbar sein und nach Möglichkeit zeiteffizient ablaufen.

Die beschließenden Gremien der DIN und ISO bestehen in der Regel aus Vertretern mehrerer Branchen und großer Firmen der Industrie. Die Entwicklung eines Standards stellt damit auch immer eine bestmögliche Konsolidierung der jeweils eigenen Interessen dar. Wird ein solcher Standard schließlich verabschiedet, ist er oft die Schnittmenge unterschiedlicher Ansätze, die von den Beteiligten so getragen wird.


Standardisierte Verfahren bei Anders Uschold Digitaltechnik

Es ist eines der wichtigsten Ziele von Anders Uschold Digitaltechnik, neueste und sehr leistungsfähige Verfahren für die Untersuchung und Forschung verwenden und anbieten zu können. In diesem Bereich werden die genannten Nachteile einer allgemeinen Standardisierung der Testverfahren oder der Reduktion auf standardisierte Verfahren als sehr hoch angesehen. Aus diesem Grund basieren unsere Untersuchungen und Dienstleistungen überwiegend auf nicht standardisierten Verfahren, da wir so die maximale Leistungsfähigkeit und den Schulterschluss zu aktuellen Technologien gewährleisten können. Beispiele für die resultierende Leistungsspanne finden Sie unter Neue Funktionen mit hoher Präzision.

Auszüge aus unseren Entwicklungen und Verfahren werden auf Grund ihrer Fähigkeiten derzeit bei den Gremien der DIN und ISO zur Standardisierung vorgeschlagen und diskutiert. Informationen hierzu erhalten Sie unter Neue Standards der DIN und ISO.